Weihnachtskrippen Marke Eigenbau

Evangelische Landeskirche Württemberg Einen Stall von Bethlehem einfach kaufen, das ist nicht jedermanns Sache. Im Gegenteil: Viele Zeitgenossen schwören auf eine Weihnachtskrippe Marke Eigenbau. Zu ihnen zählen nicht zuletzt die zehn Frauen und Männer, die derzeit in Korntal-Münchingen einen Krippenbaukurs besuchen. Was dabei herauskommt, ist ebenso erstaunlich wie vielfältig: Von alpenländisch bis orientalisch ist alles … Weiterlesen …

„Die Staatsleistungen sind kein Geschenk, sondern Pachtzahlungen für eingezogenes Vermögen“

Evangelische Landeskirche Württemberg Die Affäre um das Finanzgebaren des Limburger katholischen Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst hat eine breite Diskussion um das Geld der Kirche angestoßen. Dabei wird in oft tendenziöser Absicht Richtiges mit Falschem vermischt und so ein Zerrbild von Kirche gezeichnet. Das ist auch und gerade für die Evangelische Landeskirche in Württemberg nicht hinnehmbar. … Weiterlesen …

"Nicht schweigen lautet das Motto, sondern widersprechen"

Evangelische Landeskirche Württemberg „Die schrecklichen Ereignisse der Reichspogromnacht von 1938 dürfen nicht vergessen werden. Im Gegenteil: Auch 75 Jahre danach müssen wir sie zum Anlass nehmen, gemeinsam eine Mauer gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in unserem Land zu errichten. Das erfordert Einsatz, Mut und Geistesgegenwart”, schreibt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July in seinem … Weiterlesen …

Wenn der Glaube Berge versetzt

Evangelische Landeskirche Württemberg Auf Bäume wird Heike Rieß wohl nie wieder klettern können. Allein die Tatsache, dass sie wieder gehen kann, grenzt an ein Wunder. Als sie vor sieben Jahren auf den Kirschbaum in ihrem Garten stieg, verlor sie den Halt und stürzte in die Tiefe. Die Folge: Lendenwirbelbruch. Im Krankenhaus prognostizierten ihr die Ärzte … Weiterlesen …

Easy Rider im Namen des Herrn

Sie fahren große Maschinen, tragen Lederklamotten oder schwarze T-Shirts, manche sind über und über tätowiert – aber eigentlich sind sie alle ganz liebe Typen: Vom 1. bis 5. August sind in der oberfränkischen Stadt Forchheim mehrere hundert christliche Biker aus ganz Europa zu Gast. Bei den Bikerdays der “European Motorcyclists for Christ” (EMC) wollen sie … Weiterlesen …

In Sachen Volksabstimmung

Koch meint… Am 1. Advent versteht Baden-Württemberg vermutlich nur noch Bahnhof. Salopp ausgedrückt. Weil am 1. Advent über die finanzielle Beteiligung des Landes am Bahnprojekt Stuttgart 21 entschieden wird. Das für Saloppes freilich schon längst nicht mehr taugt. Im Gegenteil: Die Volksabstimmung am 27. November ist, wenn überhaupt, die letzte Chance, einen erbitterten Streit beizulegen. … Weiterlesen …