„Nächstenliebe konkret leben“

Fürbitt-Gottesdienste für Flüchtlinge feiern rund hundert christliche Gemeinden im Landkreis Reutlingen an einem der beiden nächsten Sonntage 20. oder 27. September zur normalen Gottesdienst-Zeit. Der Reutlinger evangelische Dekan Marcus Keinath erklärt als einer der ökumenischen Initiatoren dazu: „Das unvorstellbare Leid der Menschen, ihre traumatischen Erfahrungen, fordern unsere ganze Aufmerksamkeit. Beten und Tun gehören zusammen. Wir … Weiterlesen …

Brennende Asylheime sind ein Anschlag auf humanitäres Denken

Der Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Schorndorf, Volker Teich, sowie die stellvertretenden Dekane der evangelischen Kirchenbezirke Backnang und Waiblingen, Albrecht Duncker und Bernd Friedrich,haben zum Thema brennende Flüchtlingsheime wie folgt Stellung bezogen: “Brennende Häuser prägen sich wie Symbole ein. Die Ursache des Brandes in Weissach ist ungeklärt. Doch in unserem Land wurden in den letzten Wochen … Weiterlesen …

Hiroshima: Stilles Gebet und klarer Appell

EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm trifft bei der Gedenkfeier auch Überlebende des Atombombenabwurfs Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Der Sonntag Invokavit ist Landesbußtag

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Passions- oder Fastenzeit, eine Zeit der Vorbereitung auf Karfreitag und Ostern. Die liturgische Farbe ist – wie im Advent – violett und damit eine Farbe, die mit ihrem ruhigen, dunklen Ton zur Besinnung mahnt. Die Fastenzeit hat vom Aschermittwoch bis zum Karsamstag 40 Tage, denn die Sonntage sind ausgenommen. Sie … Weiterlesen …

KonspirationX

„Fette Beats, eine super Location und jede Menge coole Menschen und dazwischen DU“ – das verspricht die KonspirationX! Am Freitag, den 30. Januar 2015 findet bereits zum dritten Mal die Party für Jugendliche ab 13 Jahre statt. Die Jugendkirche im Stuttgarter Norden bietet für die momentanen und ehemaligen Konfirmanden der Stuttgarter Kirchengemeinden eine spannende „Location“. … Weiterlesen …

Religiöse Vielfalt am „Treffpunkt Flughafen“

Stuttgart. Rund fünfzig Leute sind der Einladung der Gesellschaft für Christlich-Islamische Begegnung und Zusammenarbeit (CIBZ) zum „Christlich-islamischen Café“ im Vortragsraum der Flughafengesellschaft gefolgt. Walter Schoefer, Geschäftsführer des Stuttgarter Flughafens, sprach im Rahmen der interreligiösen Dialogveranstaltung unter anderem über die einzigartige kulturelle und religiöse Vielfalt, die ein solcher Ort mit sich bringe. Rund 9.500 Mitarbeiter aus … Weiterlesen …