Erzieherinnen gesucht

Die Evang. Gesamtkirchengemeinde Heilbronn sucht zum 01.04.2016 oder später mehrere Erzieher/innen oder Kinderpfleger/innen als Zweitkräfte in Vollzeit Wir wünschen uns selbständig arbeitende und zuverlässige Personen mit hoher sozialer Kompetenz – die eine abgeschlossene Ausbildung in den oben genannten Bereichen besitzen – sich mit der Kirche identifizieren und Mitglied einer christlichen Kirche sind – Kenntnisse in … Weiterlesen …

"Die gute Jugendarbeit prägt mein ganzes Leben"

Führungskräfte, die von evangelischer Jugendarbeit geprägt worden sind und sich dazu bekennen. Gibt es die noch? Und ob. Wir haben uns für diese Sommerserie mal umgesehen und stellen einige davon vor. Die Staatssekretärin im Kultusministerium Marion von Wartenberg sagt zum Beispiel: “Die gute Jugendarbeit hat mein ganzes Leben geprägt.” Sabine Löw hat mit ihr gesprochen. … Weiterlesen …

Rettung vor dem Kriegstod oder Dach für Bürgerproteste

Geschätzt 4.500 Menschen waren an diesem Abend im Magdeburger Dom. Trotz einer übermächtigen Bedrohung durch doppelt so viele Sicherheitskräfte versammelten sie sich am 9. Oktober 1989 zum Montagsgebet. Es wurde wie in Leipzig Ausgangspunkt für die friedliche Revolution in der DDR. Die uralte Praxis, dass Kirchen für die Staatsgewalt tabu sind, ließ selbst das DDR-Regime … Weiterlesen …

Wenn im September schon Weihnachten ist

Evangelische Landeskirche Württemberg Am Montag, den 15. September, sind es noch genau 100 Tage bis Weihnachten. Die Geschäfte und Supermärkte stimmen seit Beginn des Monats mit Lebkuchen und Spekulatius schon jetzt darauf ein. Alles eine Sache der Nachfrage, sagt der Handel. Viel zu früh, meinen Kirchenvertreter und nicht wenige Kunden. Zur Quelle

Kohle aus der Kaserne

Einmal musste sich Dorothea Demke sogar um die Kohlen kümmern: In dem ostdeutschen Krankenhaus, in dem die Diakonieschwester in den 60er Jahren arbeitete, war mitten im kalten Januar das Heizmaterial ausgegangen. Ein Krankenhaus ohne Heizung im Winter geht nicht, war sie sich rasch mit dem Bürgermeister der DDR-Kleinstadt einig. Aber woher nehmen” Der Bürgermeister empfahl … Weiterlesen …