Rettung vor dem Kriegstod oder Dach für Bürgerproteste

Geschätzt 4.500 Menschen waren an diesem Abend im Magdeburger Dom. Trotz einer übermächtigen Bedrohung durch doppelt so viele Sicherheitskräfte versammelten sie sich am 9. Oktober 1989 zum Montagsgebet. Es wurde wie in Leipzig Ausgangspunkt für die friedliche Revolution in der DDR. Die uralte Praxis, dass Kirchen für die Staatsgewalt tabu sind, ließ selbst das DDR-Regime … Weiterlesen …

Kohle aus der Kaserne

Einmal musste sich Dorothea Demke sogar um die Kohlen kümmern: In dem ostdeutschen Krankenhaus, in dem die Diakonieschwester in den 60er Jahren arbeitete, war mitten im kalten Januar das Heizmaterial ausgegangen. Ein Krankenhaus ohne Heizung im Winter geht nicht, war sie sich rasch mit dem Bürgermeister der DDR-Kleinstadt einig. Aber woher nehmen” Der Bürgermeister empfahl … Weiterlesen …