Neuer Start ins Nachtschicht-Jahr 2019!

Die Abendgottesdienst-Reihe zum Thema “Vertrauen” des Nachtschicht-Teams lädt Sie herzlich dazu ein, in den Nachtschichten 2019 Menschen zu begegnen, die glaubwürdig zeigen, wie im privaten und im politischen Bereich Vertrauen eine gute Grundlage finden kann. Quelle: DEKT Landesausschuss Württemberg ( http://www.kirchentag-wuerttemberg.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

DEKT in Dortmund: „ker, da musse hin“

Dass Dortmund „schöner als wie woanders“ ist, kann man auch anders sehen. Aber dass man in seinem Leben einmal dort gewesen sein sollte, nicht. Lassen Sie sich einladen zum DEKT nach Dortmund! Quelle: DEKT Landesausschuss Württemberg ( http://www.kirchentag-wuerttemberg.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Liederbuchvergleich

Stimmen Sie sich bereits musikalisch auf den Kirchentag ein? Als kleine Unterstützung finden hier einen Vergleich der Lieder Quelle: DEKT Landesausschuss Württemberg ( http://www.kirchentag-wuerttemberg.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Gruppenfahrten aus Württemberg zum Evang. Kirchentag nach Dortmund

Unten aufgeführte Gemeinden bieten Gruppenfahrten zum Evang. Kirchentag nach Dortmund an. Bietet auch Ihre Gemeinde, Ihr Jugendwerk oder andere Veranstalter eine Gruppenfahrt an? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Nachricht an! Quelle: DEKT Landesausschuss Württemberg ( http://www.kirchentag-wuerttemberg.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Hans Leyendecker bekräftigt “Nein” zu AfD-Politikern beim Kirchentag

Es bleibt dabei: Der Kirchentag in Dortmund bietet keine Bühne für AfD-Politiker. Gesucht wird aber der Dialog mit Anhängern und Wählern der Partei. Soziale Verwerfungen sollen diskutiert und Gräben überwunden werden. Quelle: DEKT Landesausschuss Württemberg ( http://www.kirchentag-wuerttemberg.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle