Kirchentagsopfer 2014

DEKT Landesausschuss Württemberg Der Evang. Oberkirchenrat hat für den Sonntag Rogate, 25. Mai 2014, eine Opferempfehlung für den DEKT 2015 herausgegeben. Hier finden Sie den Wortlaut der Empfehlung und ein Wort des Landesbischofs dazu. Das Opfer sollte über die Bezirksopfersammelstelle dann an den OKR weitergeleitet werden. Zur Quelle

Geschäftsstelle des DEKT in Stuttgart eröffnet

DEKT Landesausschuss Württemberg Ca. 150 Gästen waren gestern zu der Eröffnung der DEKT Geschäftsstelle in die Breitscheidstr. 48 gekommen. Der Bibeltext der “anvertrauten Pfunde” inspirierte die Generalsekretärin des DEKT Büros in Fulda, Ellen Ueberschär, zu der Aussage, dass der Geist des DEKT, der jetzt in diese Stadt eingezogen ist, Talente wecken und vielen Mut machen wird, sich für und in ihm … Weiterlesen …

Die 5 Württemberger sind umgezogen

DEKT Landesausschuss Württemberg Die 5 württemberger Beauftragten der Evang. Landeskirche für den DEKT in Stuttgart 2015 sind in die neue Geschäftsstelle des DEKT, Breitscheidstr. 48 mit eingezogen. Was sie da so alles zusammen mit den anderen anpacken, finden Sie  hier auf ihrem Blog. Zur Quelle

Christliches Selbstbewusstsein im europäischen Pluralismus

Vom15. bis zum 19. September 2011 fand in der Royal Foundation of St. Katharine in London die Jahrestagung der gemeinsamen Meissen Kommission der EKD und der Church of England statt. Die Vorsitzenden der Kommission sind der Bischof von Bradford, Nick Baines, und der Bischof der Evang.-Luth. Landeskirche Braunschweig, Dr. Friedrich Weber. Inhaltlicher Schwerpunkt der Begegnung … Weiterlesen …

Kirchliche Nachrichten 5-2011

Auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes. Römer 8,21

Jeder Tag ist ein Geschenk

Das kann ganz schön bedrückend und lähmend sein, wenn ich nur daran denke – alles ist vergänglich. Keine Blume würde ich im Garten pflanzen, sie verblüht ja sowieso wieder. Keine Freude käme auf, denn es ist ohnehin irgendwann alles vorbei.

Wer aber wirklich die Vergänglichkeit des Lebens vor Augen hat, sieht das anders. Jedenfalls habe ich das bei an Krebs erkrankten Menschen oft erlebt. Meist leben sie nicht mit dem Sterben vor Augen. Leben kann ich nämlich nur, wenn ich das Leben im Blick habe. Ganz bewusst ist jeder Tag ein neuer, ein geschenkter Tag, der auch manchmal genüsslich ausgekostet wird.

Weiterlesen …

Kirchliche Nachrichten KW 18-2010

Vatertag Christi Himmelfahrt: Was ist daran denn die Attraktion? Jesus hat uns den Himmel erschlossen. Er ist schon da.Für unsere irdische Lebensfahrt haben wir einen Heimathafen bei Gott, unserem himmlischen Vater. Also doch: Vatertag! So gesehen, Ja. – Reinhard Ellsel, zum Spruch zu Himmelfahrt /Exaudi: “Jesus Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, […]

Weiterlesen …