Erinnern an die Opfer

Mit zahlreichen Veranstaltungen wird in diesem Jahr der Opfer der NS-Pogromnacht 1938 gedacht. Vor 75 Jahren hatte mit der Pogromnacht vom 9. Auf den 10. November im Deutschen Reich die radikale Phase der Judenverfolgung durch das NS-Regime begonnen. Die Nationalsozialisten gingen zur offenen Gewalt gegen die jüdische Minderheit über. Zur Erinnerung an die Pogromnacht hat … Weiterlesen …

Kraft aus der Erinnerung

Von der Hauptstraße in die Forststraße gegenüber der Kirche, nach 150 Metern rechts in den Boxberg, weiter nach 80 Metern rechts in die Waldstraße, dann noch einmal links und rechts – so wird im Faltblatt der Weg beschrieben. Und hier nun in Friedrichsbrunn steht das Bonhoeffer-Haus, 230 Kilometer weg von Berlin im Harz. “In der … Weiterlesen …

Gedanken über den Nikolaus

“Gibt es überhaupt einen echten Nikolaus?” Viele Kinder stellen ihren Eltern dieser Tage diese Frage. Sie klingt ein wenig komisch, wenn man selbst Nikolaus mit Vornamen heißt. “Natürlich gibt es einen echten Nikolaus”, will man da antworten, “es gibt sogar viele Männer und Jungen mit diesem Namen. Alle Niklas‘ und Nils‘ und Claas‘ und Klaus‘ … Weiterlesen …

In memoriam Martin Friz

Koch meint… Der Stuttgarter Diakoniepfarrer Martin Friz ist tot. Nach langer Krankheit sei er am Mittwoch im Alter von 67 Jahren gestorben, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach langer Krankheit? Das habe ich so nicht gewusst. Im Gegenteil: Bei einer kurzen Begegnung vor einigen Wochen hatte ich den Eindruck, Martin Friz würde besser aussehen als … Weiterlesen …

Gräber in der Ferne

Trauer braucht einen Ort. Aber wo ist der Ort der Trauer für Aussiedler? Die Gräber ihrer Angehörigen und Vorfahren sind für sie oft nicht erreichbar. Um ihrer Trauer einen Ort zu geben, wird gemeinsam ein Erinnerungsraum geschaffen. Dieses besondere Denkmal soll an Menschen erinnern, deren Gräber weit entfernt oder unbekannt sind. Angehörigen, die diese Gräber … Weiterlesen …