Was sind die Menschenrechte?

Zentral für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte ist ganz oft auch der Einsatz von Menschen, die mithelfen, die Rechte von Anderen – möglicherweise derzeit gefährdeteren Menschen – zu verteidigen. Diese Formulierung ist gewählt, um gerade deutlich zu machen, dass jeder Mensch plötzlich im Leben Gefährdungen, Infragestellungen seines selbstbestimmten Lebens ausgesetzt sein kann: Als von einem … Weiterlesen …

Menschenrechtsverletzungen auch mitten in Europa

Wie beeinflusst die Corona-Pandemie die Situation der Menschenrechte weltweit? Bosse-Huber: Wir wissen aus den Berichten unserer Partnerkirchen, von internationalen Organisationen und dem Weltkirchenrat (ÖRK), dass Corona weltweit immer wieder als Deckmäntelchen genutzt wird, um Menschenrechtsverletzungen unsichtbar zu machen. Es werden angebliche Corona-Schutzgesetze implementiert und benutzt, um sowieso schon diskriminierte Gruppen zu inhaftieren oder öffentliche Demonstrationen … Weiterlesen …

„Fürchtet euch nicht!“

17.12.2020Pressemitteilung Ökumenisches Wort zu Weihnachten von Landesbischof Bedford-Strohm und Bischof Bätzing Angesichts des bevorstehenden Weihnachtsfestes wenden sich der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Bischof Georg Bätzing, mit einem ökumenischen Wort an die Öffentlichkeit. Gerade aufgrund der Corona-Pandemie ist das Weihnachtsfest besonderen Herausforderungen ausgesetzt. … Weiterlesen …

Ministerium und Kirchen vereinbaren Anmeldepflicht für Gottesdienste

„Die Gottesdienste an Heiligabend werden ohne Gemeindegesang stattfinden und jeder Teilnehmer muss sich anmelden“, sagte Dutzmann danach. Das gelte auch für Gottesdienste unter freiem Himmel. In vielen Gemeinden werde dies aber auch bereits seit längerer Zeit so praktiziert. „Wir sind uns mit der Bundesregierung einig, dass die Gottesdienste in verantwortlicher Weise abgehalten werden müssen und … Weiterlesen …

Kirchliche Hilfswerke appellieren an Spendenbereitschaft

Gemeinsam haben die beiden Werke die ökumenische Website www.weihnachtskollekten.de eingerichtet. Brot für die Welt und Adveniat bieten zusätzlich zu den bisherigen Spenden-Möglichkeiten verschiedene Varianten der Online-Spende an, beispielsweise über einen QR-Code. Vielen Gemeindebriefen liege ein Zahlschein bei, und natürlich gebe es auch die klassischen Spendentüten, die zum Beispiel im Gemeindebüro abgegeben werden könnten, heißt es in der Mitteilung. Ein Großteil der Menschen im globalen Süden leide unter den … Weiterlesen …