EKD-Jahresempfang in Berlin: „Es ist Zeit für Deutschland, sich zu besinnen“

26.06.2019Pressemitteilung Bedford-Strohm wirbt in seiner Johannisrede für eine christliche Identität, die Grenzen überwindet An die identitätsstiftende Bedeutung von Kirchen hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, in seiner Rede anlässlich des Johannisempfangs der EKD in der Französischen Friedrichstadtkirche am 26. Juni in Berlin erinnert. „Die vielen Kirchen in den Dörfern … Weiterlesen …

Kairos für die Schöpfung

Gemeinsam für den Frieden Fragen der Ökologie und Nachhaltigkeit beschäftigen die Kirchen seit vielen Jahren. Bereits 1983 hatte die Vollversammlung des Weltrats der Kirchen in Vancouver (Kanada) dazu aufgerufen, gemeinsam für den Frieden und gegen die Gefährdung des Überlebens einzustehen. So entstand der „konziliare Prozess gegenseitiger Verpflichtung auf Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“. Regierungen … Weiterlesen …

Katholische Kirche veröffentlicht Arbeitshilfe zum Populismus

Keine klaren Empfehlungen Für das „Dilemma“ bei der Frage eines Dialogs mit der AfD, wie es der Trierer Bischof Stephan Ackermann bezeichnete, gibt die Arbeitshilfe keine klare Empfehlung. Der gerade zu Ende gegangene Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund hatte keinen AfD-Vertreter zu Podien eingeladen. Das habe der AfD viel Aufmerksamkeit verschafft, sagte Ackermann und ergänzte: … Weiterlesen …

Bilanz: Mehr Besucher als erwartet beim Kirchentag

121.000 Menschen kamen demnach seit dem 20. Juni zum Kirchentag, rund 80.000 Dauerteilnehmer und 41.000 Tagesgäste. Das anhaltend schöne Wetter habe dem Kirchentag genutzt, sagte Stephan Menzel aus dem Präsidium des Kirchentags. Ursprünglich hatten die Veranstalter mit 118.000 Teilnehmern gerechnet. „Kirchentag bringt unterschiedliche Menschen zusammen“ „Der Kirchentag bringt unterschiedliche Menschen aus unterschiedlichen Milieus zusammen“, sagte … Weiterlesen …

Themen und Thesen des Kirchentages

Rechtsextremismus Ob in Bibelarbeiten oder Diskussionsrunden: Der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat die Menschen auf dem Kirchentag besonders bewegt. Kanzlerin Merkel drang auf eine umfassende Aufklärung möglicher Verbindungen zur rechtsterroristischen Gruppe NSU. „Wir haben den Betroffenen damals Versprechungen gegeben“, sagte sie mit Blick auf die Todesopfer des NSU. Wenn man jetzt nicht … Weiterlesen …

Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 nach Frankfurt/M.

Er freue sich auf das große ökumenische Treffen in Frankfurt, einer spannenden Stadt mit „Banken und Bembel, mit Vielfalt und Eintracht“, sagte EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung in Dortmund. Der Limburger Bischof Georg Bätzing warb für Frankfurt als weltoffene, vielfältige und ökumenische Metropole. Frankfurt am Main gehört sowohl zum Bistum Limburg als auch zur hessen-nassauischen Kirche. „Die … Weiterlesen …