Einsatz: Freiwillig – Belohnung: Sinn

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes Chöre, Jugendarbeit, Gemeindefeste – ohne Ehrenamtliche undenkbar. Weltweit würdigt jährlich am 5. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamtes Menschen, die sich freiwillig für andere einsetzen. Elk-wue.de hat mit Karola Vollmer, Leiterin der Fachstelle Ehrenamt in der Landeskirche, darüber gesprochen, warum sich Menschen engagieren und welche Folgen die Corona-Pandemie für diese Arbeit hat. Pixabay … Weiterlesen …

Stuttgarter Ostergarten: Ostern hautnah erleben

Im Stuttgarter Ostergarten können die Besucher in das Jerusalem vor 2000 Jahren eintauchen. Das Publikum erlebt dadurch die Ostergeschichte einmal anders. Ostergarten erbaut von Ehrenamtlichen Seit Oktober 2016 haben über 400 ehrenamtliche Helfer in einem ehemaligen Gewächshaus die einzelnen Stationen der Ostergeschichte nachgebaut. Die Liebe zum Detail ist unübersehbar. Tanzgruppen und Laienschauspieler Laienschauspieler bringen nun den Besuchergruppen die … Weiterlesen …

Nicht ängstlich sein, sondern gestalten

Immer weniger Schüler sind evangelisch, dennoch sinkt die Zahl der Kinder, die am evangelischen Religionsunterricht teilnehmen, kaum. Auf diese erfreuliche Tatsache machte der Heilbronner Schuldekan Jürgen Heuschele in seinem Jahresbericht aufmerksam, den er am vergangenen Freitag vor der Evangelischen Kirchenbezirkssynode abgab, die im Gemeindehaus auf den Sachsenäckern tagte.  Während in den vergangenen zehn Jahren die … Weiterlesen …

Die Flüchtlinge sind da – was nun?

Krieg, Zerstörung, Gewalt. Flüchtlinge, die in Baden-Württemberg ankommen, haben viel durchgemacht und sehnen sich nur nach einem: einer Zukunft in Frieden und Sicherheit. Doch wo die einen Gastfreundschaft bieten, sehen andere Probleme. Kommunen und Landkreise stehen vor Herausforderungen: Sie sind verpflichtet, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufzunehmen. Und die brauchen ein Bett, Essen und oft ärztliche Betreuung. … Weiterlesen …

Freundeskreis will Flüchtlingen helfen

Jetzt hat die Flüchtlingswelle auch das Heilbronner Zentrum erreicht. In einem Haus in der Frankfurter Straße schuf die Stadt Unterkunft für sieben Familien mit zwölf Kindern, insgesamt 36 Menschen. Ein neu gegründeter Freundeskreis der evangelischen Kiliansgemeinde und der katholischen Münstergemeinde St. Peter und Paul will sich um die Menschen kümmern. „Die Neuankömmlinge in unserer Gemeinde“, … Weiterlesen …

Im Mittelpunkt: das Zahnmobil

Großer Auflauf heute morgen in Hannover vor dem Diakonischen Kontaktladen Mecki am Hauptbahnhof: Ehrenamtliche, Journalisten und Landesbischof Ralf Meister waren gekommen, um Ingeburg und Werner Mannherz zu für ihr Engagement zu ehren. Das Ehepaar fährt mit einer mobilen Zahnarzt-Praxis, dem sogenannten Zahnmobil, durch Hannover und behandelt ehrenamtlich Obdachlose. Es hatte im letzten Herbst bei der … Weiterlesen …