Verstärkung für die gemeindebezogene Frauenarbeit

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart. Im Dezember vergangenen Jahres ist sie vom Präsidium der Evangelischen Frauen in Württemberg gewählt worden, jetzt hat sie ihren Dienst als neue Referentin für gemeindebezogene Frauenarbeit angetreten: Diakonin Annette Roth. Im Rahmen ihres Dienstauftrags wird die 45-jährige Multiplikatorinnen begleiten, beraten und weiterbilden. Außerdem gehören Seminare, Veranstaltungen sowie die Entwicklung und Durchführung … Weiterlesen …

Tango-Gottesdienst und die Armut in unserer Gesellschaft

Das Themenjahr „Reformation und Toleranz“ 2013 im Rahmen der Reformationsdekade wird auf der Internetplattform „Kirche im Aufbruch“ unter ganz verschiedenen Blickwinkeln begleitet. Jeden Monat geht es um Verhaltensweisen und Eigenschaften, die Toleranz dem Anderen gegenüber erfordern und ermöglichen. Für den Monat Februar ist dies die Leidenschaft. Dabei kann es sich um erotische Leidenschaft für einen … Weiterlesen …

Nicht mehr nur "Hilfspersonen", sondern Gemeindeleitung

Evangelische Landeskirche Württemberg Vor 125 Jahren, am 14. Juni 1887, wurden erstmals Kirchengemeinderäte als demokratisch gewählte Gremien in den Kirchengemeinden Württembergs eingeführt. Der Vorläufer hieß Pfarrgemeinderat und hatte noch ganz andere Aufgaben als die heutigen Kirchengemeinderäte. Hans-Martin Härter ist Referent für Kirchengemeinderatsarbeit und Ehrenamt im Evangelischen Bildungszentrum Haus Birkach. Nicole Marten hat mit ihm gesprochen. … Weiterlesen …

Gemeinwohl in Gefahr

Koch meint… Das hier geht nur persönlich und fängt so an: Eigentlich mag ich nicht mehr. Mag nicht mehr politisch tätig sein, wenn es einem keiner dankt und es stattdessen nur noch Prügel setzt. Aber wenn es keine Politiker mehr gibt, wer soll sich dann noch um das Gemeinwohl kümmern? Jedenfalls mache ich das mit … Weiterlesen …

Forum Ehrenamt am 14. Mai 2011

Evangelische Landeskirche Württemberg Kirche und Diakonie denken und organisieren sich noch überwiegend in getrennten Systemen. Das ehrenamtliche Engagement geschieht jedoch häufig in sich überschneidenden kirchlich-diakonischen Handlungsfeldern.Beide Systeme leben davon, dass Menschen sich freiwillig, kompetent und gerne engagieren. Gleichzeitig wandelt sich das Selbstverständnis ehrenamtlicher Arbeit. Ehrenamtliche sehen sich immer weniger als  Helfende mit begrenzter Eigenverantwortung oder … Weiterlesen …

Landesbischof July und Bischof Fürst eröffnen Woche für das Leben

Evangelische Landeskirche Württemberg Mit einem Gottesdienst in der Tübinger Stiftskirche ist am Sonntag, 8. Mai die „Woche für das Leben“ für die evangelischen Kirchen in Württemberg sowie für die Diözese Rottenburg Stuttgarteröffnet worden. Als elementar tragende Stützen von Gesellschaft und Kirche haben die Bischöfe Gebhard Fürst und Frank Otfried July die ehrenamtlich engagierten Menschen im … Weiterlesen …