Konferenz der Landesausschüsse wählt neue Führungsspitze …

Das Gremium, das für die christliche Laienbewegung in der ganzen Bundesrepublik den Kontakt in die Gemeinden hält, wählte den Potsdamer Anwalt und Vorsitzenden des Landesausschusses Berlin-Brandenburg Enrico Triebel einstimmig an seine Spitze. In den Vorstand der KdL wurden außerdem Stephan Burghardt (Landesausschuss Württemberg) und Joachim Lau (Landesausschuss Hannover) gewählt. Petra Detken (Landesausschuss Bremen) wurde für … Weiterlesen …

"Markenzeichen der Reformation"

Der Blick leicht skeptisch, die Haare wellen sich unter dem Barett hervor – durch die Porträts von Lucas Cranach dem Älteren wissen wir noch heute, wie Martin Luther aussah. Doch nicht nur das: “Cranach ist so etwas wie das Markenzeichen der Reformation”, sagt die Weimarer Kunsthistorikerin Karin Kolb. Er porträtierte weitere Reformatoren und illustrierte ihre … Weiterlesen …

Stolperstein im Programmfluss

Am Anfang war der Kabelbruch. Das erste „Wort zum Sonntag“, das eigentlich am 1. Mai 1954 im damaligen Gemeinschaftsprogramm der ARD gesendet werden sollte, konnte wegen einer technischen Störung nicht übertragen werden. So war es der Hamburger Pastor Walter Dittmann, der am 8. Mai 1954 erstmals das „Wort zum Sonntag“ sprach. Er machte das Bild … Weiterlesen …

Der alte Mann von der Hafenbar

Koch meint… Letzten Sonntag bin ich am Flughafen gewesen. Einfach so – Plane Watching zum Fernwehstillen! Beobachtet habe ich dann aber etwas ganz anderes, nämlich den alten Mann von der Hafenbar. Wie das Bistro auf der Besucherterrasse heißt. Da hat er an einem der Tische unter freiem Himmel gesessen. Vor sich ein Glas Wasser und … Weiterlesen …

Brücke – Ökumenisches Forum HafenCity

Menschen verschiedener Kulturen und Konfessionen, Erwachsene und Kinder, füllen das Ökumenische Forum in der Hamburger Hafen City mit Leben: Die ökumenische Hausgemeinschaft mit dem Laurentiuskonvent sowie kirchliche Büros ergänzen das Bild. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Sicher mit Schutzengel und Haussegen

Besonders gefällt ihr das Bild des Schwedenkönigs Gustav Adolf mit den verfremdeten und doch vertrauten Gesichtszügen. Der gezwirbelte Schnurrbart, der herrische Blick. “Wer ist das””, fragt Archivdirektorin Gabriele Stüber. Die Antwort im Ratespiel, mit dem sie gerne Besucher im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer überrascht, gibt sie selbst: Über das Gesicht Gustavs, … Weiterlesen …