Schick‘ mir einen Engel!

Was sind Engel und warum glauben wir an sie? Wo sie uns im Alltag begegnen, erfahren wir von Maus Benjamin in unsere Kindersendung. Ein Engelsquiz steht auch auf dem Programm und der Bibelclip erzählt diesmal, wem sich die Engel in den Weg stellten. DVD- und Buchtipp Außerdem stellen wir diesmal die DVD, Die Geschichte vom Weihnachtsengel von Tiberius … Weiterlesen …

Heinrich Bedford-Strohm: "Niemand darf sich an die Bedrohung von Juden gewöhnen"

Christlich-Jüdische “Woche der Brüderlichkeit” eröffnet Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Passions- und Fastenzeit: Abenteuer statt Askese

Ehe die letzten Krümel aus den Weihnachtskeksdosen verschwunden sind, unterbreiten die einschlägigen Gesundheits- und Schönheitsmagazine schon ihre Diätempfehlungen. Und wenn der letzte Faschingsumzug um die Ecke verschwunden ist, dann wird es richtig ernst: mit Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. – Fasten, das klingt nach Entbehrungen. Die gute Nachricht: Für evangelische Christen gibt es keine verpflichtenden Fastenregeln. … Weiterlesen …

Wir sind wunderbare Einzelstücke

Fangen wir gleich mal mit dem an, was leichter ist als Schönfinden: Runtermachen. Und das beginnt bei einem selbst. Frauen vor allem sind wahre Meisterinnen darin, an sich herumzunörgeln. Schon wieder drei Pfund zu viel! Hier, schau mal, mein Bauch – furchtbar! Mein Busen ist zu klein, wahlweise zu groß… Die Nase könnte kleiner sein, … Weiterlesen …

Wie die "Brücke zum Beruf" funktioniert

Heilbronns jüngste Schule lud zu ihrem ersten Tag der offenen Tür – und viele kamen. Der erste Schüler-Jahrgang der Susanne-Finkbeiner-Schule war mit Begeisterung dabei und stellte aus „erster Hand“ die neuen Angebote und Möglichkeiten vor, die Jugendlichen mit Förderbe- darf den reibungslosen Übergang in die Berufswelt ermöglichen sollen (z. B. im internen Ausbildungszentrum Metalltechnik, Foto). … Weiterlesen …

"O du fröhliche"

Es darf am Schluss eines Heiligabendgottesdiensts auf keinen Fall fehlen: das Lied „O du fröhliche“. Dabei ist es am Anfang gar nicht als reines Weihnachtslied gedacht gewesen. Achim Stadelmaier über die bewegte Entstehungsgeschichte eines der großen „Tophits“ zum Fest. [Foto: Medienrehvier.de | Helga Brunsmann] Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/) Bitte lesen Sie den ganzen … Weiterlesen …