„Wenn ich über die ehemalige Grenze fahre, wird es mir leicht ums Herz“

Vor 25 Jahren, am 03. Oktober 1990, wurde aus DDR und BRD nach über 40 Jahren wieder ein Staat. Vieles hat sich seither verändert, alte und neue Bundesländer sind nicht nur wirtschaftlich enger zusammengerückt. Doch Unterschiede, gerade auch die Kirchen betreffend, bleiben. Ilse Junkermann kennt beide Seiten gut. Sie ist in Dörzbach an der Jagst … Weiterlesen …

„Cranach hat bildende Kunst nachhaltig verändert‟

Die Gothaer Stiftung Schloss Friedenstein rückt das Wirken von Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) am kurfürstlichen Hof und im Dienst der Reformation ab Ende März in den Mittelpunkt ihrer Ausstellung zum Thüringer Themenjahr „Bild und Botschaft“. Die Reformation hat nach Überzeugung des Gothaer Kunsthistorikers Timo Trümper im 16. Jahrhundert die bildende Kunst nachhaltig verändert. Quelle: … Weiterlesen …

"Dem Gefühl mehr Raum geben"

Die Weihnachtszeit will Gudrun Klotz ihrem Vater immer besonders schön machen. Mit LED-Teelichtern und einem Bäumchen schmückt sie sein Zimmer. Am Heiligen Abend bringt sie ihm ein paniertes Schnitzel ins Pflegeheim. “Das gehört für ihn zur Tradition”, sagt die 57-Jährige, die ihren demenzkranken Vater Karl im Seniorenzentrum Buchenberg im Allgäu zweimal wöchentlich besucht. “Das Wichtigste … Weiterlesen …

Vom Klärwerk auf den Kirchturm

Maik Lorchheim pustet scharfe Luftstöße durch seine goldglänzende Trompete, so dass es zischt. Er drückt die Ventilknöpfe und steckt sich das Instrument schließlich unter die halboffene Winterjacke, um es mit dem Körper aufzuwärmen. “Im Winter sind die Vorbereitungen immer etwas aufwendiger”, erläutert der 27-Jährige im spärlich beleuchteten Kirchturm der evangelischen Celler Stadtkirche. Lorchheim ist der … Weiterlesen …

Volkskrankheit und immer noch ein Tabu

Antriebsschwach, niedergedrückt, freudlos – das kennzeichnet die Gemütslage depressiver Menschen. Was für Gesunde nur ein vorübergehender Stimmungszustand für Stunden oder Tage ist, wächst sich bei Depressiven zu einer monatelangen Lebenskrise aus. Vier Millionen Menschen in Deutschland sind davon betroffen – mehr als von Alkoholismus. Ein Tübinger Projekt hat erprobt, was Kirchengemeinden gegen Depression tun können. … Weiterlesen …

Weihnachten – ein Fest wider die Angst

Evangelische Landeskirche Württemberg In der Bibel bringt der so genannte „Engel des Herrn“ Weihnachten auf den Punkt: “Fürchtet euch nicht! Denn euch ist heute der Heiland geboren.“ Für Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July sind diese wenigen Worte ein Hinweis darauf, dass Weihnachten eine Zeitenwende markiert, ab der Menschen nicht mehr in Furcht und … Weiterlesen …