Als das Radio zur Kanzel kam

“Das Medienzeitalter war längst angebrochen”, stellte der Erlanger Theologieprofessor Bernhard Klaus im Jahr 1959 fest. Immer weniger Menschen besuchten die Gottesdienste, beklagte die Kirche damals. Aber die Protestanten abonnierten die “Sonntagsblätter” oder hörten und sahen kirchliche Sendungen in Hörfunk und Fernsehen. “Ich möchte gerne publikumswirksam werden, mit dem, was ich in kirchlicher Hinsicht zu sagen … Weiterlesen …

Jefferson hat recht

Koch meint… Er hat von 1743 bis 1826 gelebt und ist der dritte Präsident der USA gewesen: Thomas Jefferson. Hauptsächlich auf ihn geht auch die amerikanische Unabhängigkeitserklärung zurück. Zudem wurde nach seinem Tod die so genannte „Jefferson Bible“ veröffentlicht, ein von ihm verfasstes Neues Testament, bei dem er auf die Wundergeschichten verzichtete. Und Thomas Jefferson … Weiterlesen …

Psalm 1

Schau,wie der Baum gedeiht,der nah am Bach steht.Kraftvoll wächst er,und seine Zweige sind voll grüner Blätter.Sie welken auch unter sengender Sommerhitze nicht. Denn seine Wurzeln haben Wasser in Fülle,gutes Erdreich ist sein Nährboden.Früchte trägt er zu seiner Zeit und es freut sich an ihm, wer ihn sieht. Schau, so ist auch der Mensch, der in … Weiterlesen …

Psalm 1

Schau,wie der Baum gedeiht,der nah am Bach steht.Kraftvoll wächst er,und seine Zweige sind voll grüner Blätter.Sie welken auch unter sengender Sommerhitze nicht. Denn seine Wurzeln haben Wasser in Fülle,gutes Erdreich ist sein Nährboden.Früchte trägt er zu seiner Zeit und es freut sich an ihm, wer ihn sieht. Schau, so ist auch der Mensch, der in der Nähe Gottes lebt. Er findet Geborgenheit bei ihm, wenn er sein Wort hört und mit Verstand und Herz bedenkt, wenn er auf seine Zusagen vertraut und sich Weisung sein läßt, was andere mit Gott erfahren haben. Der Mensch hat festen Stand, und er wächst in seinem Innern Tag um Tag.

Liebe Gottesdienstgemeinde im Grünen,

Bäume sind wichtig für uns. Nicht nur, daß wir Nutzen von ihnen haben, daß wir das Holz brauchen: zum Bauen, zum Heizen, um Musikinstrumente herzustellen, daß sie Schatten und Erholung spenden. Bäume werden gepflanzt und gepflegt. Vielfach haben wir Früchte von Bäumen.

Weiterlesen …

Vermischtes

Passagier im Vorübergehn 16.1.98 für G. und H. wie leicht trägt dieser zauber früchte unmerklich tiefer wurzelnd dort wo nicht das aug das ohr die stimme lebt wo geste gang ahnung gebet im spiegel deines selbst entsteht wie schwer fällt wieder dieses gehen im innersten dir zugewandt der reisende am fluß verlangt das ziel der … Weiterlesen …