Mit Israel eng verbunden

Jochen Maurer wird als Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden eingeführt Jochen Maurers (54) Biografie ist mit Israel und dem Judentum eng verbunden. Als Pfarrer für das Gespräch zwischen Juden und Christen in der württembergischen Landeskirche wird er am 29. September ins Amt eingeführt. Jochen Maurer wird am Dienstag, 29. September, in der Stuttgarter Hospitalkirche … Weiterlesen …

Programmbuch erschienen …

Das Programmheft für den Stuttgarter Kirchentag mit mehr als 2.5000 Veranstaltunngen, Gottesdiensten, Podien, Vorträgen, Konzerten, Darbietungen etc. liegt vor, das gelungene Ergebnis der vielen Projektleitungen, die sich je unter ihrem Schwerpunkt  zu: … damit wir klug werden … in den letzten 12 Monaten viele Gedanken gemacht haben. Auf Grund der aktuellen gesellschaftlichen und weltweiten Situationen haben … Weiterlesen …

Protestanten erinnern an Beginn der Reformation

Mit Gottesdiensten und zahlreichen weiteren Veranstaltungen feiern evangelische Christen in aller Welt am Freitag den Reformationstag. Vor fast 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, verbreitete Martin Luther (1483-1546) in Wittenberg seine 95 Thesen gegen die kirchlichen Missstände seiner Zeit. Das Datum gilt als Beginn der Reformation, die weitreichende religiöse, politische, gesellschaftliche und kulturelle Folgen hatte. … Weiterlesen …

Diakonie Katastrophenhilfe im Einsatz im Nordirak

Die Zahl der Flüchtlinge in Norden des Iraks steigt rasant. Immer mehr Menschen verlassen aus Furcht vor dem Vormarsch der Kämpfer des Islamischen Staat (IS) ihr Zuhause. Insbesondere ethnische und religiöse Minderheiten, wie Christen und Jesiden, müssen überstürzt fliehen. Die Versorgung dieser Menschen, die meist ihren gesamten Besitz zurücklassen mussten und nun völlig mittelos in … Weiterlesen …

"Und alle wurden erfüllt vom Heiligen Geist"

Es ist das Pfingstsymbol schlechthin: Eine sonnengelbe Taube strahlt den Besuchern des Petersdoms in Rom entgegen. Der Barockkünstler Gian Lorenzo Bernini schuf das imposante Glasfensterbild über dem Stuhl Petri als Symbol des Heiligen Geistes. Aus einem Bündel von Lichtstrahlen scheint die Taube auf den Betrachter zuzufliegen und macht auf diese Weise sichtbar: Die göttliche Kraft … Weiterlesen …

Das Drei-Religionen-Haus

Allein durch Spenden wollen Juden, Christen und Muslime in Berlin ein gemeinsames Bet- und Lehrhaus finanzieren. Die Initiatoren starteten am Dienstag eine sogenannte Crowdfunding-Kampagne. Unterstützer sollen symbolisch einen oder mehrere Ziegelsteine im Wert von zehn Euro für das einzigartige Projekt kaufen. Mit dem Bau auf dem Petriplatz wird voraussichtlich 2016 begonnen. Die Kosten betragen 43,5 … Weiterlesen …