Wichtiger Faktor im öffentlichen Weiterbildungssystem

Seit zehn Jahren ist Dr. Birgit Rommel Geschäftsführerin der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und seit drei Jahren auch der Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Ende Juli wechselt die Pfarrerin die Stelle. Was ist gut gelaufen? Gab es Niederlagen? Wie sieht Evangelische Erwachsenenbildung in der Zukunft aus? Im Gespräch mit Ute Dilg … Weiterlesen …

„Ein Transfer vom Kopf ins Herz“

Der Bonlandener Pfarrer Dr. Wolfgang Schnabel wird neuer Geschäftsführer der Landesstelle für Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung und der Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke. Der 55-jährige Theologe folgt damit auf Dr. Birgit Rommel, die in den Schuldienst wechselt. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Evangelische Schulen als starke Partner öffentlicher Bildungsverantwortung

Evangelische Landeskirche Württemberg Evangelische Schulen sind starke Partner öffentlicher Bildungsverantwortung. Dieses Fazit zog die Dezernentin für Bildungsfragen der EKD, Oberkirchenrätin Birgit Sendler-Koschel, zum Abschluss des 6. Bundeskongresses Evangelische Schule in Stuttgart. Am 29. und 30. September diskutierten rund 300 Expertinnen und Experten aus Bildung, Kirche und Politik im Stuttgarter ‚Haus der Wirtschaft‘ über Fragen der … Weiterlesen …

Der zweite Tod

Es war einer der traurigsten Aufträge, den Birgit Aurelia Janetzky je hatte: Gerade mal 15 Jahre alt war das Mädchen, als es Suizid beging, und allein im Internet hinterließ es etwa 30 geplatzte Träume. Oder genauer: 30 Mal denselben Traum. So viele Anmeldungen bei Model-Plattformen konnte Birgit Aurelia Janetzky ausfindig machen. Sie tat ihre Arbeit, … Weiterlesen …

Willkommenskultur statt Ausgrenzung

Evangelische Landeskirche Württemberg Immer mehr Menschen auf der Welt sind auf der Flucht. Das merken auch die Kommunen und Kirchengemeinden nicht zuletzt in Württemberg, die vor der Herausforderung stehen, eine steigende Zahl von Flüchtlingen unterzubringen. Ute Dilg hat anlässlich des Welttags gegen Rassismus am 21. März mit Birgit Susanne Dinzinger, der Fachleiterin für Migration bei … Weiterlesen …

Demenz – was nun?

Evangelische Landeskirche Württemberg Welche rechtlichen Instrumente gibt es, wenn Angehörige von Demenz betroffen sind? Welche Vorsorge kann man selbst treffen? Der frühere Notar Dieter Epple legt in einem Vortrag am 4. Juni dar, was vorsorgend und empfehlenswert sein kann. Besucher haben die Möglichkeit, ihre Fragen im Anschluss mit dem Experten zu besprechen. Der Vortrag unter … Weiterlesen …