"Diese Aussagen Luthers sind völlig inakzeptabel"

Zentralratspräsident Schuster lobt die EKD für ihren Umgang mit dem Antisemitismus des Reformators Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Null Toleranz gegen Antisemitismus!

„Viele wissen nicht, dass sie mit antisemitischen und antijüdischen Vorurteilen durchs Leben gehen“, sagt der Stuttgarter Bürgermeister Dr. Martin Schairer. Der Sprecher der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Stuttgart e.V. verweist auf das Engagement seiner Organisation, sieht die Kirchen in Stuttgart auf dem richtigen Weg und verlangt von der Politik „Null Toleranz gegen Antisemitismus“. Stephan … Weiterlesen …

Evangelische Bischöfe warnen vor Antisemitismus und Rassismus

Evangelische Bischöfe haben anlässlich des Israelsonntags die Kirchengemeinden dazu aufgerufen, Judenfeindschaft und Rassismus entgegenzutreten. “Antisemitismus darf in Deutschland keine neue Heimat finden”, fordert der kurhessische Bischof Martin Hein in einem Kanzelwort, das am Donnerstag veröffentlichte wurde. Es soll am Israelsonntag (24. August) in den Gottesdiensten verlesen werden. Der Berliner Bischof Markus Dröge schreibt: “Antisemitismus lässt … Weiterlesen …

„Wir dürfen nicht wie Schlafwandler in die Vernichtung dieser Welt laufen“

Evangelische Landeskirche Württemberg Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat sich mit klaren Worten zu den aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen geäußert. Die Menschen hätten spätestens seit den Geschehnissen der Jahre 1914 bis 1918 wissen müssen, „welche Gesichter die Kriegsfurie entwickeln kann“, sagte er in seiner Predigt zur Eröffnung einer Tagung zum Ausbruch des 1. Weltkriegs … Weiterlesen …

„Wir stehen erst am Anfang der Auseinandersetzung“

Evangelische Landeskirche Württemberg „Auch die Kirche ist anfällig für Antisemitismus und Rassismus. Selbst wenn das ein radikaler Widerspruch zur biblischen Botschaft ist.“ Davon ist Dr. Christian Staffa überzeugt. Der Berliner Theologe tritt für eine Fortbildungs- und Qualifizierungsoffensive auf allen Ebenen von Kirche ein. Stephan Braun hat mit Staffa gesprochen. Zur Quelle