Verlässlich an der Seite der Haupt- und Ehrenamtlichen

Evangelische Landeskirche Württemberg In sein neues Amt als evangelischer Dekan in Sulz ist Ulrich Vallon am Sonntag, 11. November in der Stadtkirche eingesetzt worden. An der Spitze des Evangelischen Kirchenbezirks Sulz mit rund 38.000 evangelischen Christinnen und Christen in 40 Kirchengemeinden hat der 52-Jährige die Nachfolge angetreten von Dekan Claus-Dieter Stoll, der Ende Juni in … Weiterlesen …

150. Todestag von Christian Gottlob Barth

Evangelische Landeskirche Württemberg Am 12. November vor 150 Jahren ist der evangelische Pfarrer Christian Gottlob Barth gestorben. Er ist bekannt als christlicher Volks- und Jugendschriftsteller, Gründer des Calwer Verlags-Vereins und einer der Hauptträger der evangelischen Missionstätigkeit. Insgesamt veröffentlichte er mehr als 600 Schriften, gründete neun Zeitschriften und dichtete viele Kirchenlieder. Zur Quelle

"Religionsfreiheit ist ein universelles Menschenrecht!"

Evangelische Landeskirche Württemberg Heute ist “Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen”. Aus diesem Anlass sprach Matthias Huttner mit Volker Kauder. Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende setzt sich öffentlich und offensiv für verfolgte Christen und die weltweite Religionsfreiheit ein. Zur Quelle

Sonntagsgedanken zum Martinstag

Evangelische Landeskirche Württemberg In manchen Orten findet er heute Abend statt, in anderen war er schon in den letzten Tagen: der Martinsumzug. Kindergartenkinder und Grundschüler haben Papierlaternen gebastelt und ziehen nun hinter einem Reiter her. Auch wenn viele für solche Outdoor-Events mit Kindern eher auf gutes Wetter hoffen: Dieser Umzug fühlt sich eigentlich erst richtig … Weiterlesen …

"Eine grundlegendere Wende steht uns ins Haus"

Evangelische Landeskirche Württemberg “Wir haben durch die friedliche Revolution in der DDR ein bedrückendes System überwunden, aber einen zerstörerischen Zivilisationsweg nicht verlassen.” Davon ist der evangelische Theologe, Publizist, Bürgerrechtler und Vorkämpfer der Opposition in der DDR Friedrich Schorlemmer überzeugt. Er meint: “Eine grundlegendere Wende steht uns ins Haus, wenn wir uns und unseren Enkeln die … Weiterlesen …

Diakonie Baden-Württemberg kritisiert Entscheidung zum Betreuungsgeld

Evangelische Landeskirche Württemberg Karlsruhe/Stuttgart. Die Diakonie in Baden-Württemberg kritisiert die Entscheidung für das Betreuungsgeld als falsch. Oberkirchenrat Urs Keller, Sprecher der Diakonie Baden-Württemberg, sagte, Geld für die Kinderbetreuung müsse so eingesetzt werden, wie es der Gesellschaft insgesamt am meisten nutzt. Deshalb sollten die Mittel besser in den Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen investiert und nicht individuell ausgezahlt … Weiterlesen …