Orte des kirchlichen Lebens

Evangelische Landeskirche Württemberg Die Martin-Luther-Kirche in Böblingen, St. Georg in Stuttgart, die Predigerkirche in Rottweil und das Ulmer Münster: An vier Samstagen in diesem Jahr werden Führungen angeboten, um die vier verschiedenen Kirchen in Württemberg zu erleben.  Die Besucher werden die Kirchen in mehreren Dimensionen kennenlernen. Kirchengeschichte, Theologie, Liturgie, Kunst- und Baugeschichte. Die Kirchenpädagogik bietet … Weiterlesen …

Durchkreuzte Wege

Evangelische Landeskirche Württemberg Seit 5 Jahren findet in der Stuttgarter Innenstadt mit großer Resonanz ein ökumenischer Frauenkreuzweg statt. Die Stationen des Karfreitags werden in Verbindung gebracht mit Leidenserfahrungen von Frauen heute. Dabei werden ungewöhnliche Orte zu liturgischen Stationen: unter anderem ein Parkhaus, eine Unterführung, ein Obdachlosentreff und die Markthalle. Frauen aus sozialen Einrichtungen oder Initiativen … Weiterlesen …

Neuer Brandschutz für Freizeitheim Asch

Evangelische Landeskirche Württemberg Vielen Menschen im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen, aber auch darüber hinaus, ist das Freizeitheim Asch bei Blaubeuren ans Herz gewachsen. Kinder- und Jugendgruppen, Konfirmanden, Senioren, Familien- und Hauskreise, Chöre und viele andere Gruppen verbinden schöne Erinnerungen mit dem Haus auf der Schwäbischen Alb, das dem Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen gehört und vom Evangelischen Jugendwerk … Weiterlesen …

Als Quereinsteiger zum Pfarrberuf

Evangelische Landeskirche Württemberg Dann liegen zweieinhalb spannende, aber auch arbeitsreiche Jahre hinter ihm. Der 45-Jährige hat sich über den zweiten Bildungsweg zum Pfarrer ausbilden lassen.  Alle zwei Jahre ermöglicht die Evangelische Landeskirche in Württemberg sechs Diakonen den Quereinstieg ohne Theologiestudium über die berufsbegleitende Ausbildung im sogenannten „Pfarramtlichen Hilfsdienst“. Dietmar Schuster ist froh, dass er damals … Weiterlesen …

Vielstimmigkeit ist Trumpf

Wie klingt Einheit im Glauben? Erst mal nur ziemlich unterschiedlich: ein heiliges Murmeln, ein edles Wispern entsteht, wenn einige Dutzend Menschen in knapp einem Dutzend Sprachen das “Vater Unser” beten. Und am Ende bleibt “…Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen” übrig. Warum? Sind die Deutschen zu langsam? Ging den anderen die Luft aus? Oder ist Deutsch einfach … Weiterlesen …

Wahlnachlese

Koch meint… Zunächst einmal die Quellenangabe: ARD / Infratest dimap Wahltagsbefragung. Und dann, während Grün-Rot schon mitten in den Koalitionsverhandlungen steckt, ein letzter kurzer Rückblick auf den 27. März. Weil das ja durchaus von Interesse sein könnte, wie Christen und solche, die keiner Kirche angehören, bei den baden-württembergischen Landtagswahlen abgestimmt haben. Fangen wir die Nachlese … Weiterlesen …