1. Johannes 1,1-4

Was von allem Anfang an da war, was wir gehört haben, was wir mit eigenen Augen gesehen haben, was wir angeschaut haben und betastet haben mit unseren Händen, nämlich das Wort, das Leben bringt – davon schreiben wir euch. Das Leben ist offenbar geworden, und wir haben es gesehen; wir sind Zeugen dafür und berichten … Weiterlesen …

Psalm 139

Liebe Gemeinde, liebe Jungen und Mädchen, liebe Jugendlichen, wer bin ich? Wer bin ich in Wirklichkeit? Bin ich das wirklich, was andere von mir sagen? Oder bin ich nur das, was ich selbst von mir weiß? Manchmal bin ich fröhlich und gutgelaunt; ich mache Späße mit anderen und lache mit meinen Freunden. Viele Freunde habe … Weiterlesen …

Psalm 1

Schau,wie der Baum gedeiht,der nah am Bach steht.Kraftvoll wächst er,und seine Zweige sind voll grüner Blätter.Sie welken auch unter sengender Sommerhitze nicht. Denn seine Wurzeln haben Wasser in Fülle,gutes Erdreich ist sein Nährboden.Früchte trägt er zu seiner Zeit und es freut sich an ihm, wer ihn sieht. Schau, so ist auch der Mensch, der in … Weiterlesen …

Jesaja 54,7-10

I Freude und Leid? Liebe Gemeinde, “Freuet euch”, lautet der Name dieses Sonntags. Ein seltsamer Name, werden Sie sagen, gerade sind wir doch in der Passionszeit! Wir denken nach über das Leiden und Sterben Jesu Christi, und auch über unsere Lasten, die wir zu tragen haben – und dann heißt es heute: “Freut euch.” Freuen … Weiterlesen …

2. Mose 16,2-21

Liebe Gemeinde, wer vor zwei Jahren im Sommer die Medien beobachtet hat, stieß immer wieder auf Nachrichten aus Ruanda. Das Schicksal der hunderttausenden von Flüchtlingen, die dem drohenden Hungertod zu entkommen trachteten, rief die Öffentlichkeit auf den Plan. Hilfswerke wie das Rote Kreuz, die UNO und andere, versuchten durch Hilfslieferungen das Schlimmste zu verhindern. So … Weiterlesen …

1. Könige 19,1-8

Liebe Gemeinde, waren Sie auch schon einmal in der Wüste? Vielleicht denken Sie jetzt an die Wüste Sahara oder die Wüste Gobi. Meine Frage richtet sich jedoch auf solche Wüsten, die wir Menschen manchmal in uns selbst spüren und durchleben müssen. Ich denke an Gefühle der Leere und Sinnlosigkeit, die uns manchmal überfallen, die alles … Weiterlesen …