Ökumenischer Gottesdienst zur Flutkatastrophe vor einem Jahr

Pfarrerin Sabine Pankoke begleitet die Menschen im nordrhein-westfälischen Erfstadt-Blessem seelsorgerisch nach der Hochwasserkatastrophe. Sie höre in langen Gesprächen vor allem zu. „Ich will den Verlust nicht klein reden, will niemandem billigen Trost spenden, sondern die Gefühle ernst nehmen und die Menschen anregen, Worte dafür zu finden“, betonte die Pfarrerin.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 1. Januar 2023.

Schreibe einen Kommentar