Erste Arbeitstagung der Gesangbuchkommission in Hohenwart

Die Arbeit am neuen Gesangbuch beginnt

Vom 1.-3. November 2021 kam zum ersten Mal die Gesangbuchkommission zur Erarbeitung des neuen evangelischen Gesangbuchs im Tagungshaus Hohenwart Forum zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben dem Kennenlernen der Gruppe vor allem die Konstituierung der einzelnen Arbeitsausschüsse sowie die Verabredung des weiteren gemeinsamen Fahrplans hin zu einem neuen Gesangbuch. Folgende Ausschüsse wurden mit den jeweiligen Vorsitzenden bestätigt:
Ausschuss 1: Lieder (Vorsitz: Beate Besser, Thomas Nowack)
Ausschuss 2: Texte und Bekenntnisse, Gebete, Gebetszeiten/Tagzeiten, Psalmen (Vorsitz: Anne Gidion, Dr. Martin Teubner)
Ausschuss 3: Digitales und digitale Technik (Vorsitz: Matthias Hanke)
Ausschuss 4: Funktion und ästhetische Gestaltung der Produkte Digital und Buch (Vorsitz: Leonie Grüning, Christian Verwold)
Ausschuss 5: Vermittlung, Begleitpublikationen/Materialien (Vorsitz: Martina Hergt, Ulf Pankoke)

Die verschiedenen Ausschüsse arbeiten zwischen den gemeinsamen jährlichen Arbeitstagungen individuell zu ihren jeweiligen Themengebieten. Eine Vernetzung der Arbeit entsteht neben den Arbeitstagungen auch in der „Erweiterten Steuerungsgruppe“, in der neben den Steuerungsgruppenmitgliedern auch die Ausschussvorsitzenden mitarbeiten.

Ein zentrales Thema der Tagung war auch die Frage nach dem Verhältnis zwischen Gesangbuch und -datenbank. Dabei ist im Laufe der Tagung letztlich ein vergleichendes Bild entstanden: Die Datenbank wird die Basis, also quasi „der Boden“ des Prozesses, auf dem sämtliches kuratiertes Liedgut vorhanden sein soll. Auf dieser Grundlage bzw. diesem Boden entstehen dann die unterschiedlichen Anwendungen, also die „Pflanzen“ des Prozesses. Dies sind neben einem gedruckten Buch selbst auch weitere Anwendungsmöglichkeiten wie beispielsweise eine Gesangbuch-App etc. Welche konkreten Anwendungen ein Gesangbuch des 21. Jahrhunderts benötigt, wird in den nächsten Wochen und Monaten in den einzelnen Ausschüssen beraten und weiter ausgearbeitet werden.

Die Gesangbuchkommission kommt das nächste Mal vom 7.-9. Februar 2022 zur zweiten gemeinsamen Arbeitstagung zusammen.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar