Ökumenischer Gloria Gottesdienst aus Ellwangen | kirchenfernsehe

„Leben im Sterben“ unter diesem Motto stand 2021 die ökumenische Woche für das Leben. Am württembergischen Abschlussgottesdienst in der St. Vitus-Basilika in Ellwangen wirkten mit:

Bischof Dr. Gebhard Fürst von der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July sowie Verantwortliche vor Ort.

In seiner Predigt über Römer 14,8 hob Bischof July hervor: Die Arbeit in den Palliativkliniken, den Hospizen, den Beratungszentren, das Engagement in der begleitenden Seelsorge ist der vorrangige Beitrag der Christen in der gesellschaftlichen Diskussion über Leben und Sterben.

Im Leben und Sterben umgeben von Gott (Römer 14, 7-9)

7 Keiner von uns lebt für sich selbst,

und auch wenn wir sterben, gehört keiner von uns sich selbst.

8 Wenn wir leben, leben wir für den Herrn,

und auch wenn wir sterben, gehören wir dem Herrn.

Im Leben wie im Sterben gehören wir dem Herrn.

9 Denn Christus ist gestorben und wieder lebendig geworden,

um seine Herrschaft über alle auszuüben –

über die Toten und über die Lebenden.

Musikalisch mitgestaltet hat den Gottesdienst die Schola des Stiftschores an der Basilika St. Vitus.

Mehr Gloria-Gottesdienste

Hier kommen Sie zu weiteren Gloria-Gottesdiensten

Schauen Sie auch in andere Formate hinein, zum Beispiel unsere Wertsache