Nachteulen Gloria aus Ludwigsburg – Die Poesie des Glaubens

Diesmal dabei: Christina Brudereck, Theopoetin aus Essen, die reimt, schwärmt und trotzt. Außerdem die Nachteulen-Combo und Pfarrer Martin Wendte.

„Die schöne Poesie des Glaubens,

diese uralte Schöpfungserzählung,

sie ist … theopoetisch. …

Keine Beschreibung mit einem spitzen Bleistift,

exakt geschrieben für den Speicher eines Computers;

es sind Worte für unser Herz.“

(Christina Brudereck)

Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde.

Die Erde war wüst und wirr und Finsternis lag über der Urflut

und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.

Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht.

Gott sah, dass das Licht gut war.

Und Gott schied das Licht von der Finsternis.

Und Gott nannte das Licht Tag und die Finsternis nannte er Nacht.

Es wurde Abend und es wurde Morgen: erster Tag.

(Die Bibel, 1. Mose 1)

Mehr Gloria-Gottesdienste

Hier kommen Sie zu weiteren Gloria-Gottesdiensten

Schauen Sie auch in andere Formate hinein, zum Beispiel unsere Wertsache