Trauer | Michas Mundwerk

In unserem Leben stolpern wir über so einige Tabu-Themen, denen die meisten Menschen lieber aus dem Weg gehen. Trauer ist eins davon. Dabei kommen wir früher oder später um genau dieses Thema nicht herum. Todesfälle in der Familie oder im Freundeskreis zwingen uns dazu, uns in den eigenen Trauerprozess hineinzubegeben. Oder ihn eben gekonnt zu umschiffen und zu verdrängen.

Micha geht in der neuen Folge Michas Mundwerk diesem Sachverhalt auf den Grund und stellt fest: viele Menschen geben sich nicht die Zeit, Verluste zu betrauern. Dabei ist dieser Prozess maßgeblich dafür, die Trauer schlussendlich zu bewältigen und den eigenen Emotionen und Gedanken Raum zu geben. Denn nicht nur Todesfälle lösen Trauer aus – auch nicht menschliche Verluste werfen uns hinein in aufbrechende Emotionen, Leugnen und einem langen Weg zur Akzeptanz.

Michas Mundwerk

Micha Kunze ist Künstler – von Haus aus Poetry-Slammer. Für uns macht er sich in „Michas Mundwerk“ Gedanken über – ja – über Gott und die Welt. Mit seiner Vlog-Kamera hält er seine Gedanken fest: Themen mitten aus dem Leben, aus unserer Gesellschaft – und immer mit einem Augenzwinkern versehen.

Videoquellen