Demokratie: Fluch oder Segen? | #BRENZWG

Corona gibt es nicht und alle Fernsehsender sind politisch gesteuert – das hat zumindest Michael Wendler behauptet. Dass das völliger Schwachsinn ist, darüber sind sich Achim und Clarissa aus unserer #BrenzWG einig.

Trotzdem ist die Meinungsfreiheit ein wichtiger Aspekt unserer Demokratie. Auch wenn das bedeutet, dass man sich hin und wieder Aussagen anhören muss, die einem überhaupt nicht passen.

Ist Demokratie also ein Fluch oder doch eher ein Segen? Und was heißt es überhaupt in einer Demokratie zu leben? Welche Möglichkeiten gibt es auf Missstände aufmerksam zu machen und sollten wir diese nicht viel öfter nutzen?

Darüber diskutieren Achim und Clarissa in dieser Folge #BrenzWG.

Community

Wir haben aus „einsam“ in der Corona-Zeit „gemeinsam“ gemacht und sind in unsere digitale #BRENZWG gezogen. Wir diskutieren, lachen & beten zusammen, sprechen über aktuelle Themen und vieles mehr – wie in einer echten WG eben. Habt ihr Themen, über die wir mit euch sprechen sollen?

Fragen & Anregungen?

Habt ihr Fragen an uns? Dann schreibt es uns in die Kommentare oder schickt uns eine Mail an redaktion@brenzwg.de

Bewerbung

Ihr wollt uns mal in der WG besuchen? Schreibt uns gerne an redaktion@brenzwg.de, vielleicht laden wir euch ja mal zu uns ein!

Meinung

Unsere Autoren und Redakteure (WG-Bewohnerinnen und -Bewohner) argumentieren klar, meinungsstark, manchmal polemisch. Unsere Kommentare sind, das liegt in der Natur der Sache, absolut subjektiv und müssen nicht der Meinung der gesamten Redaktion entsprechen. Wir wollen weder unseren Zuschauerinnen und Zuschauern noch unseren Kolleginnen und Kollegen vorschreiben, wie sie über einen Sachverhalt zu denken haben; wir wollen zur Debatte anregen – und freuen uns auf den Dialog.