Virtuelle Onlinekirche

Für die einen wird es ein Online-Rollenspiel für andere wird es eine digitale Gemeinde, für die meisten einfach beides: Die Online-Kirche im Gameplay-Format alias ecclesia digitale wird ein virtuelles Netzwerk, in dem sich Avatare treffen und in der freien 3D-Kirchenlandschaft bewegen können. In der Zukunft sollen dort man online Gottesdiente feiern, mit anderen reden und sich ihnen anvertrauen, Gleichgesinnte finden, sich in (Jugend-)Gruppen und Kreisen treffen und miteinander in Austausch kommen können. Hier ist Raum, um gemeinsam Spaß zu haben und eine neue Art von Community zu gründen. Dabei wird die virtuelle Online-Gemeinde nicht nur Austauschplattform bleiben, sondern auch spielerische Elemente haben, wie sie aus Online Rollenspielen bekannt sind: Entdeckungen, (Gruppen-)Quests und Erfolge werden hier also ebenfalls auf euch und Sie warten.

Dabei ist schon die Entstehungsphase Gemeindeaufbau, an dem Sie interaktiv teilhaben können:  Im August startete das Projekt mit dem ersten Livestream. Jetzt streamt der Landesonlinepfarrer der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg- schlesische Oberlausitz alle 14 Tage freitags (immer in den geraden Kalenderwochen) für eine Stunde von 17:00 – 18:00 Uhr live und interaktiv aus der Entwicklungsumgebung heraus. Bringem Sie sich im Chat mit ein und bestimmen Sie selbst mit, was eine 3D-Kirchenlandschaft im Gameplay-Format als Begegnungsort von Online-Gemeinde braucht! Informationen und den Link zum Livestream findest Sie auf http://ecclesia-digitale.de.  

Das Projekt wird vom Digitalinnovationsfonds mit rund 7300 Euro gefördert.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar