„KiBa-Kirche des Monats September 2020“ in Klitten

Sanierung eines geschichtsträchtigen Gebäudes

Die „Kirche des Monats September 2020“ der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) steht im sächsischen Klitten. Das historische Gebäude, das Altarbilder aus der Werkstatt Lukas Cranachs d.J. beheimatet, muss saniert werden. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung unterstützt das Projekt mit 25.000 Euro.

 

Errichtet wurde die Dorfkirche aus Feldsteinen schon im Jahr 1222 mit der Gründung Klittens. Die Altarbilder erhielt sie im Jahr 1587. Rund zwei Jahrhunderte später wurde das Gotteshaus barockisiert und galt „als eine der schönsten barocken Dorfkirchen Schlesiens“ – so heißt es in der Dorfchronik. 1904 wurde das Gebäude erneut renoviert; der charakteristische Zwiebelturm war der letzte in der Region, dessen Haube 1934 noch mit Kupfer gedeckt werden durfte. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs brannte die Dorfkirche im Februar 1945 bis auf die Grundmauern ab. Dass die Cranach’schen Kunstwerke den Brand überdauert haben, ist dem beherzten Eingreifen des damaligen Pfarrers zu verdanken. 1953 wurde die Kirche wiederaufgebaut. Ende der 1980er Jahre sollte sie, wie der gesamte Ort, dem Braunkohletagebau weichen. Die Gemeinde kämpfte mit allen Mitteln dagegen. 1990 kam der Bescheid, dass Klitten erhalten bleibt.

 

Nachdem die Dorfkirche in den vergangenen Jahren von Gemeindemitgliedern gepflegt wurde, ist nun erneut eine professionelle Sanierung nötig: Zimmerarbeiten am Dachstuhl, eine neue Dachdeckung an Kirchenschiff, Chor, Sakristei und Loge, die Sanierung von Rissen und die Erneuerung des Putzes einschließlich einer farblichen Rundum-Erneuerung sind geplant. Rund 380.000 Euro werden dafür aufzuwenden sein.

 

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 33,9 Millionen Euro geben können. Für dieses Jahr hat die KiBa bereits Förderzusagen über rund 1,6 Millionen Euro vorgesehen. Mehr als 3.600 Mitglieder engagieren sich bundesweit im „Förderverein der Stiftung KiBa e. V.“ Weitere Informationen unter www.stiftung-kiba.de

 

Hannover, 2. September 2020

 

Pressestelle der EKD

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( http://www.ekd.de/rss/presse.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar