Angst | Michas Mundwerk

Angst

Das Jahr 2020 ist mit Sicherheit nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Aus großen Plänen wurde im Handumdrehen ätzende Isolation, Unsicherheit und eine ganze Reihe Umstellungen. Was vor allem an ganz vielen Ecken wahrnehmbar war, ist Angst. Die Angst vor Ansteckung, vor augenscheinlich überforderten Menschen, vor Knappheit und vor Ohnmacht. Nachvollziehbar, oder?

Doch Angst ist nicht immer der beste Ratgeber. Zwar beschützt sie uns davor, unüberlegte Flausen in die Tat umzusetzen, aber sie kann auch schnell zu Hysterie und Überreaktionen führen. Micha hat sich angesichts dieser Pandemie einmal mit diesem Thema auseinandergesetzt. Die großen Antworten kann er auch nicht liefern – aber zumindest über die eine oder andere Entwicklung schmunzeln. Und vielleicht ist es das, was wir gerade am meisten brauchen.

Wollt ihr in dieser verrückten Zeit denjenigen helfen, die nicht so privilegiert sind wie wir? Schaut doch mal bei der Seebrücke vorbei:
https://seebruecke.org/spenden/

Michas Mundwerk

Micha Kunze ist Künstler – von Haus aus Poetry-Slammer. Für uns macht er sich in „Michas Mundwerk“ Gedanken über – ja – über Gott und die Welt. Mit seiner Vlog-Kamera hält er seine Gedanken fest: Themen mitten aus dem Leben, aus unserer Gesellschaft – und immer mit einem Augenzwinkern versehen.

Verwendete Quellen