Klarer Kurs in bewegten Zeiten

Leitender Bischof der VELKD und Ratsvorsitzender der EKD gratulieren Jochen Bohl zum 70. Geburtstag

Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Ralf Meister (Hannover), gratuliert dem früheren Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Jochen Bohl, zum 70. Geburtstag am kommenden Sonntag, dem 19. April. Im Namen der Bischofskonferenz der VELKD übermittelt er Glück- und Segenwünsche.

 

„Mit geistlicher Kraft, theologischer Klarheit und einem Blick für die Vielfalt innerhalb der Kirche hast Du Deinen Dienst ausgeübt und auch in bewegten Zeiten einen klaren Kurs gehalten“, schreibt der Leitende Bischof.

 

Meister würdigte, dass Landesbischof i. R. Bohl auch die gesamtkirchliche Perspektive nie aus dem Blick verloren habe und dankte ihm für die Fülle der Aufgaben, die er während seiner Amtszeit übernommen habe. Bohl, der von 2004 bis 2015 sächsischer Landesbischof war, war auch Mitglied der Bischofskonferenz der VELKD und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Stellvertretender Ratsvorsitzender der EKD und Stellvertretender Leitender Bischof der VELKD.

 

Auch der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm (München), gratuliert dem früheren Landesbischof: „Zu Jochen Bohls 70. Geburtstag denke ich mit großer Dankbarkeit an sein segensreiches Wirken als sächsischer Landesbischof und als Mitglied des Rats der EKD und Stellvertretender Ratsvorsitzender. Seine Menschlichkeit, sein trockener Humor und seine geistliche Ausstrahlung haben unserer evangelischen Kirche gutgetan.“

 

Hannover, 17. April 2020

 

Pressestelle der VELKD
Henrike Müller

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( http://www.ekd.de/rss/presse.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar