„Du stehst für eine Kirche der Hoffnung“

Pressemitteilung

Stellvertretende Ratsvorsitzende Kurschus gratuliert Bedford-Strohm zum 60. Geburtstag

Die stellvertretende Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Annette Kurschus, hat dem Vorsitzenden des Rates der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, zu dessen 60. Geburtstag am heutigen Montag gratuliert. „Du stehst für eine Kirche der Hoffnung, die ihre kräftige Botschaft in alle brennenden Fragen der Zeit trägt. Beflügelnd und befreiend, bisweilen auch unbequem und störend.“, schrieb Kurschus. Bedford-Strohm stehe für eine Kirche, die tief gegründet ist und gerade deshalb beweglich und im Aufbruch bleibe.

 

Angesichts der aktuellen Situation fügte die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen hinzu: „Dein 60. Geburtstag fällt in eine Zeit, die wir alle so noch nie erlebt haben und nie mehr vergessen werden. Mit Dir zusammen fragen wir danach, wie wir in dieser kompletten Ausnahmesituation, die uns im Zentrum unseres kirchlichen Lebens trifft, unseren Auftrag wahrnehmen können.“ Gerade jetzt, da keine Gottesdienste mit der Gemeinde gefeiert und die Menschen einander zu ihrem eigenen Schutz nicht physisch nah sein könnten, dürfte die Kirche ihnen die Botschaft des Lebens nicht schuldig bleiben. „Danke für Deine leidenschaftliche und besonnene Weise, in dieser Zeit Verantwortung zu übernehmen, zuversichtliches Gottvertrauen auszustrahlen und klare Führung zu zeigen.“

 

Zum Ende ihres Gratulationsschreibens bekräftigte Kurschus: „Der Lehrtext Deines Geburtstags weiß um die ausgebreiteten Arme Jesu, die in diesen Wochen der verschlossenen Türen, des Abstandhaltens und der fehlenden Körperkontakte ausgebreitet bleiben. Ausnahmslos für alle. Jetzt erst recht.“

 

Hannover, 30. März 2020

 

Pressestelle der EKD

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( http://www.ekd.de/rss/presse.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar