„Für Ausgleich sorgen und seine Meinung sagen“

Impuls von Pfarrerin Ute Haizmann über Johannes Brenz

Stuttgart. Was können heutige Generationen noch vom württembergischen Reformator Johannes Brenz lernen – 450 Jahre nach dessen Tod? Eine Menge, findet Pfarrerin Ute Haizmann in ihrem Impuls: Beispielsweise „für Ausgleich sorgen und deutlich seine Meinung sagen“.


Der Beitrag war zuerst auf SWR4 zu hören.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/index.php?type=13)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle