Neue internationale Publikation zu Ökotheologie und Ethik der Nachhaltigkeit erschienen

Die Frage, wie theologisch und politisch auf die Klimakrise reagiert werden kann, stand im Fokus einer internationalen theologischen Konferenz von Experten, Vertretern von Nichtregierungsorganisationen und Kirchenvertretern, die im Juni 2019 in Wuppertal stattfand. Unter dem Titel „Kairos für die Schöpfung – Hoffnungsbekenntnis für die Erde“ ist jetzt eine Dokumentation dieser Wuppertaler Konferenz erschienen, die beim Foedus-Verlag bestellt oder kostenlos auf den Internetseiten der beteiligten Organisationen heruntergeladen werden kann. Dies waren Brot für die Welt, das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK).

51 Teilnehmende aus 22 Ländern, Männer und Frauen aus den verschiedensten kulturellen, konfessionellen und religiösen Hintergründen, Theologen, Umwelt-Aktivisten, Wissenschaftler und Vertreter von religiösen Organisationen waren in Wuppertal zusammen gekommen, um ihre Einsichten, ihre Erfahrungen, ihre Überzeugungen, ihren Zweifel, ihre Freude und ihre Sorgen zu teilen. „Es war eine Konferenz mit nachhaltigen Eindrücken, bereichernden Erfahrungen des Austauschs und einer bemerkenswerten Abschlusserklärung“, bilanziert Ruth Gütter, Referentin für Referentin für Fragen der Nachhaltigkeit im Kirchenamt der EKD.

„Es ging um fundamentale theologische Fragen, die immer wichtiger werden und entscheidend für das Leben auf unserer Erde, die Gottes Schöpfung ist“, so Gütter. Am Ende der Konferenz nahmen die Teilnehmenden die „Wuppertaler Erklärung: Kairos für die Schöpfung – Hoffnungsbekenntnis für die Erde“ an, die dem ÖRK empfiehlt, eine „Dekade des ökologischen Handelns für die Schöpfung“ zu erklären.

35 Beiträge dieser Konferenz aus verschiedenen kulturellen, konfessionellen und regionalen Hintergründen sind nun in dieser umfangreichen Veröffentlichung erschienen. „Mit dieser Dokumentation wollen wir all jene stärken, die die theologische Reflexion vertiefen wollen und zum Handeln für Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der weltweiten ökumenischen Bewegung ermutigen“, betonen die Herausgeber.

Hier kann die Dokumentation kostenlos heruntergeladen werden:
https://www.ekd.de/EKD-Publikationen_Nachhaltigkeit

Hannover, 30. Januar 2020

Pressestelle der EKD
 

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar