Wege aus der Einsamkeit | Dieser Weg

Wege aus der Einsamkeit

Inmitten unter Menschen? Oder ausgegrenzt von der Gesellschaft? Alleine sein heißt nicht gleich einsam zu sein. Jeder ist gerne einmal für sich. Für eine bestimmte Zeit. Einfach mal in Ruhe lesen, nachdenken, oder dem Trubel der Außenwelt entfliehen. Sich auch einfach mal nur um sich kümmern.

Aber was ist wenn die Außenwelt sich von einem abwendet. Oder der Weg in eine neue Stadt führt? Freunde lassen den Kontakt einschlafen. Oder es ändern sich die Interessen und es gibt keine gemeinsamen Themen mehr. Macht Einsamkeit krank? Gibt es Wege aus der Einsamkeit?

Was aber, wenn wir der Einsamkeit entfliehen wollen, wieder den persönlichen Kontakt zu Menschen suchen? Es gehört Kraft und Mut dazu, der Einsamkeit zu entfliehen, rauszugehen und nach Freunden zu suchen. Denn in bestehende Gruppen zu kommen ist nicht einfach. Meist sind die Freunde untereinander schon eingespielt und achten nicht auf die oder den Neuen im Verein, dem Stammtisch oder der Gemeinde.

Wie geht man auf die Menschen zu? Und, wie schwer ist es für Gruppen, einfach mal einen Schritt auf den Neuen oder die Neue zuzugehen? Warum ist es eigentlich so schwer, im Alter neue Menschen zu treffen?

Die Einsamkeit kann schleichend eintreten oder auf einen Schlag kommen. Wichtig ist es, selbst oder mit Hilfe anderer den Weg aus der Einsamkeit zu suchen. Raus gehen, Menschen treffen, in Vereine oder Gemeinden gehen und in Kontakt treten. Und Vereine und Gemeinden sollten offen auf Menschen zugehen und ihnen die Hand reichen. Niemand sollte alleine sein!

Weiterführende Links