Publikation „Momente der Ökumene 2019“ erschienen

Ein deutsch-polnischer Gedenk- und Friedensgottesdienst in Warschau 80 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs, die zehnte Weltversammlung von „Religions for Peace“ in Lindau, der Besuch der deutschen Pfarrerin in Jakarta bei einem zu fünfzehn Jahren Haft verurteilten Deutschen, ein theologischer Dialog zwischen EKD und Rumänisch-Orthodoxer Kirche in den Karpaten – hiervon und von acht weiteren Begebenheiten erzählt die gerade veröffentlichte Broschüre „Momente der Ökumene“. Mit ihr gibt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Einblicke in ihre diesjährige Arbeit im Ausland, in der Ökumene und im interreligiösen Dialog. Jede Geschichte ist mit einem Bild illustriert.

Entsprechend dem Thema der diesjährigen Tagung der EKD-Synode „Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens“ ist Friede ein Aspekt, der viele der Beiträge durchzieht – etwa beim Rückblick auf die Reise einer Delegation aus der EKD und der US-amerikanischen United Church of Christ nach Israel/Palästina oder beim Einsatz für Seenotrettung im Mittelmeer. Andere Artikel erzählen von deutschsprachigen evangelischen Auslandsgemeinden: in Abuja, Guatemala-Stadt, Harare und Seoul. Weitere widmen sich Fragen wie: Wie entwickelt sich die Beziehung zwischen der EKD und der Kirche von England in Zeiten des Brexit? Wie wird die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2021 in Karlsruhe vorbereitet? Wie geht es weiter mit dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens?

Dem Heft vorangestellt ist ein Vorwort von Bischöfin Petra Bosse-Huber, der Leiterin der Hauptabteilung Ökumene und Auslandsarbeit. Es schließt mit einem Überblick über die ökumenischen Bezüge der EKD, die mit ihr verbundenen Gemeinden im Ausland, die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Vikarinnen und Vikare aus dem Bereich der EKD, die in ihnen Dienst tun.

Einzelhefte können unter info@ekd.de bestellt werden.

Publikation „Momente der Ökumene 2019“

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar