Aussteigen – Wie funktioniert ein Ausstieg aus dem Alltag?

Ein Leben als Aussteiger, aber wie? Und wie weit muss ich eigentlich weg sein, um dem Hamsterrad zu entkommen? Ein freier Kopf, weit, weit weg von allen gesellschaftlichen Verpflichtungen. Das Leben erleben! Oder muss ich gar nicht weit weg, um aus dem bekannten Leben auszusteigen? Wie kann ein Ausstieg aussehen?

Als Aussteiger möchte ich mich von den gesellschaftlichen Normen befreien. Keinen Stress mehr haben, dem Hamsterrad entfliehen. Ein Ausstieg erfordert Mut, sich von gewohntem zu trennen. Bedeutet gleichzeitig aber auch Hoffnung und eröffnet Neues. Für manche beängstigend, für andere macht genau das den Reiz aus.

Wenn wir so richtig raus wollen, uns den großen Ausstieg wünschen. Wie geht das? Wie verdienen wir unser Geld? Welche Möglichkeiten haben wir? Dazu benötigt es einiges an Planung!

Und wie ist es eigentlich, wenn wir wieder zurück möchten? Eine Wohnung, ein Job? Geht das? Verändert uns so ein Ausstieg? Ändern sich unsere Ansichten, unsere Persönlichkeit?

Es muss aber nicht immer gleich der große Schlussstrich unter ALLEM sein. Es kann auch „nur“ eine bestimmte Situation sein, mit der wir unzufrieden sind. Manchmal hilft ein einfacher Richtungswechsel im Beruf, eine Veränderung der Wohnsituation oder eine neue Couch.

Weitere Beiträge von Niko Sokoliuk gibt es hier.

Links aus der Sendung