Gemeinsam Lebensräume gestalten

EKD und Diakonie Deutschland laden gemeinsam zum Kongress „WIR&HIER – Gemeinsam Lebensräume gestalten“ vom 3. bis 4. April 2020 in die Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg ein. Worum es bei dieser Tagung gehen soll, erklärt Oberkirchenrat Ralph Charbonnier, Leiter des EKD-Referates für Sozial- und Gesellschaftspolitik: „Es werden Formen der Zusammenarbeit von evangelischer Kirche und Diakonie mit Partnern der Zivilgesellschaft und Kommunen vorgestellt. Eine solche Zusammenarbeit fordert Kirchengemeinden und Diakonie heraus, sich auf die Vielzahl der Leitbilder guten Zusammenlebens im Dorf, im Stadtteil, im Kiez, in der Nachbarschaft einzulassen. Gleichzeitig können sie ihre Kompetenzen in Bildung, sozialer Unterstützung, religiöser Kompetenz, Kultur sowie Seelsorge und Beratung einbringen.“

Was suchen Menschen in ihren alltäglichen Bezügen?

Im Kern geht es um eine sozialraumorientierte Arbeit, die für die Arbeit von Kirche und Diakonie in Kooperation mit Akteuren der Zivilgesellschaft und Kommunen eine wachsende Bedeutung hat. „Sozialraumorientierung heißt, danach zu fragen, was Menschen eines Dorfes, eines Stadtteils, eines Kiezes in ihren alltäglichen Bezügen suchen, erwarten, brauchen und was sie einbringen wollen“, erklärt Charbonnier. Dabei könnten Akteure sozialraumorientierter Arbeit wie beispielsweise Vereine, Initiativen, Kirchen und Religionsgemeinschaften kooperativ auf diese Bedarfe, Erwartungen und Mitwirkungsangebote eingehen. „Ziel ist es, die Lebensqualität und das Miteinander aller Menschen in ihrem Lebensalltag mit ihnen zusammen zu stärken“, so der Theologe weiter.

Der praxisorientierte Kongress bietet Konzeptideen, Projekte, theologische Reflexionen, Netzwerk-Angebote und Exkursionen. Vor dem Kongress findet das wissenschaftliche Symposium „Religion und Sozialraum“ am 2. April 2020 in Hamburg statt, zu dem auch herzlich eingeladen wird.

Zielgruppen des Kongresses

Zielgruppen sind Mitarbeitende von Kirche und Diakonie (ehrenamtlich wie beruflich) aller Ebenen, die an Fragen der Kirchen- und Diakonieentwicklung und sozialraumorientierter Arbeit interessiert sind sowie ihre Netzwerkpartner. Auch Gemeindeberater*innen, Mitarbeitende aus den Bereichen der Aus-, Fort- und Weiterbildung und der Öffentlichkeitsarbeit sind herzlich eingeladen.

Das Programm und die Möglichkeit zur Voranmeldung zum Kongress und/oder zum Symposium finden Sie unter www.wirundhier-kongress.de. Schluss der Voranmeldung ist der 31. Oktober 2019.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter wirundhier@diakonie.de.

Hannover, 2. Oktober 2019

Pressestelle der EKD

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar