Kirche fordert schnelle Aufnahme geretteter Flüchtlinge

Die evangelische Kirche dringt auf die Aufnahme der aktuell aus Seenot geretteten Flüchtlinge. „Hier sind auch Deutschland und andere europäische Länder gefragt“, sagte Präses Manfred Rekowski. Im Fall der 32 Flüchtlinge, die seit dem 22. Dezember auf dem Schiff der Organisation „Sea-Watch“ ausharren, zeige sich, dass nach wie vor tragfähige humanitäre europäische Lösungen in der Flüchtlingspolitik fehlten.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar