Synodenpräses Schwaetzer würdigt die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren als wichtigen Meilenstein bezeichnet. Zugleich bedauerte Schwaetzer Versäumnisse in der kirchlichen Gleichstellungsgeschichte.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar