Wasen-Gottesdienst: Beten statt Bier

Wasen-Gottesdienst im Schwabenbräu Festzelt

Trachten, Fahrgeschäfte, Bier – und mittendrin ein Gottesdienst. Mundartpfarrer Manfred Mergel hat mit seiner Messe auf dem Cannstatter Wasen einen Pol der Ruhe im Volksfesttrubel geschaffen.

Cannstatter Wasen

Der Cannstatter Wasen ist weltweit bekannt und eines der größten Volksfeste der Welt. Bekannt ist es heute vor allem für Maß, „Göckele“, Brezeln und ausgelassenes Feiern. Nicht selten wird dabei auch Mal über die Stränge geschlagen. Was der ursprüngliche Anlass des Cannstatter Wasens ist, wissen nur noch wenige. Vor 200 Jahren entstand das Cannstatter Volksfest nach einer großen Hungersnot als Erntedankfest. Ganz andere Voraussetzungen zum Feiern also als heute. Pfarrer Manfred Mergel möchte den Menschen diesen ursprünglichen Anlass wieder bewusst machen. Sie sollen sich bewusst werden, wie gut es uns heute geht und wie schlecht es den Menschen damals ging.

Dominik Rüter hat für uns den Wasen-Gottesdienst besucht.

Der Beitrag Wasen-Gottesdienst: Beten statt Bier erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.