Zahl der Taufen und Aufnahmen weitgehend stabil

Die großen christlichen Kirchen in Deutschland verlieren weiter Mitglieder, Ursache ist vor allem der demografische Wandel. Zugleich lag die Zahl neu oder wieder gewonnener Mitglieder in der evangelischen und katholischen Kirche höher als die der Austritte. Rund 205.000 Menschen wurden den Angaben zufolge 2017 in der evangelischen Kirche getauft oder aufgenommen, etwa so viele wie im Vorjahr.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar