Berliner Gedächtniskirche erhält Eiermann-Bodenmosaik zurück

Eine Bodenfläche von 2.360 Quadratmetern wird wieder mit sogenannten „Eiermann-Perlen“ gepflastert. Der aus Tausenden roten und dunkelgrauen Terrakotta- sowie hellgrauen Betonscheiben bestehende Außenbelag des Podiums, auf dem die Gedächtniskirche steht, soll bis Ende des Jahres fertiggestellt sein.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar