FRÜHJAHRSSYNODE 2018: Taufe durch Untertauchen erlaubt

Beschluss zur Immersionstaufe

Ab Januar 2019 ist in Württemberg die Taufe durch Untertauchen möglich. Das hat die zuständige Synode fast einstimmig beschlossen. Die Evangelische Kirche in Württemberg ist damit die erste der EKD, die die sogenannte Immersionstaufe erlaubt.

Ursprüngliche Form der Taufe

Der Wunsch nach dieser Form der Taufe besteht bereits seit längerem. Viele Geflüchtete kennen die Immersionstaufe aus ihrer Heimat und möchten diese auch hier praktizieren. Aber auch Gemeindeglieder aus unserem Kulturkreis wünschen sich diese ursprüngliche Form der Taufe, die bereits die frühesten Christen durchführten.

Der Beitrag FRÜHJAHRSSYNODE 2018: Taufe durch Untertauchen erlaubt erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.