One Billion Rising in Stuttgart

One Billion Rising – Eine Milliarde erhebt sich

Am 14. Februar versammelten sich wieder hunderte Menschen auf dem Stuttgarter Schlossplatz, um gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Jede dritte Frau wird in ihrem Leben Opfer einer Vergewaltigung oder Körperverletzung, was in etwa einer Milliarde Menschen entspricht. Daher kommt auch der Name der Bewegung „One Billion Rising„, was „eine Milliarde erhebt sich“ bedeutet.

Tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Die Kampagne stammt aus den USA und wurde 2012 von der Künstlerin und Feministin Eve Ensler ins Leben gerufen. An zahlreichen Orten weltweit treffen sich seitdem am 14. Februar engagierte Frauen und Männer – zum Tanzen, Solidarisieren und Protestieren. Allein in Deutschland fand der Aktionstag in diesem Jahr in über 175 Städten statt. In Stuttgart wird One Billion Rising seit drei Jahren vom Stadtjugendring Stuttgart organisiert. Matthias Hinderer und Liz Totzauer waren bei der diesjährigen Veranstaltung auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit der Kamera dabei.

Der Beitrag One Billion Rising in Stuttgart erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.