Shitstorms, Trolle und Hate Speech

Das Studienzentrum der EKD für Genderfragen hat zum Thema Hassmails eine Studie erarbeitet und bietet im April eine Tagung zum Umgang mit Hatespeech an. Im Interview spricht Oberkirchenrätin Ellen Radtke darüber, warum sich das Studienzentrum mit diesen Phänomenen beschäftigt und warum es trotz allem wichtig ist, dass Stimmen aus der Kirche in den sozialen Medien hörbar sind.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar