Kirchenvertreter plädiert für Rückkehr zum Familiennachzug

Vertreter von Kirchen, dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und dem Deutschen Institut für Menschenrechte plädierten für die Rückkehr zum Familiennachzug ohne Bedingungen. Dies sei bei der Aussetzung 2016 zugesagt worden, sagte der katholische Prälat Karl Jüsten. Eine andere Regelung stärke nicht das Vertrauen in die Zuverlässigkeit des Rechtsstaats Deutschland, mahnte der Theologe.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar