Landesbischof July verlieh Bibelpreis der Landeskirche

Die Evangelische Kirchengemeinde in Kuchen erhielt den Hauptpreis

Am Sonntag, 10. Dezember, verlieh Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July den Preis „Bibel und Gemeinde“ der württembergischen Landeskirche. Im Gottesdienst um 10 Uhr in der Jakobuskirche in Kuchen (Dekanat Geislingen) wurden drei Preisträger ausgezeichnet: die evangelische Kirchengemeinde Kuchen, die Kirchengemeinde Nellingen und Oppingen sowie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 im Fach evangelische Religion der Dreißental-Gemeinschaftsschule in Oberkochen.

„Als Kirche der Reformation ist die Bibel unser größter Schatz“, betonte Landesbischof July anlässlich der Preisverleihung. „Sie leiht Menschen Worte in den schweren und fröhlichen Zeiten ihres Lebens. Ihre Geschichten helfen uns, Gottes Spuren in unserem Alltag zu erkennen.“

Die evangelische Kirchengemeinde in Kuchen wird für ihr Projekt „Ein Bibelkoffer reist durch Kuchen“ ausgezeichnet. Bei der Aktion verteilte die Kirchengemeinde einen Bibelkoffer mit der alten Altarbibel der Jakobuskirche, Stiften und einem Notizbuch an unterschiedliche Haushalte im Ort. Drei Tage konnte der Koffer in einem Haushalt bleiben. In dem beigelegten Notizbuch sollten die Gemeindeglieder persönliche Geschichten und Erfahrungen mit der Bibel eintragen. Am Ende der Reise, dem Reformationstag am 31. Oktober, war der Bibelkoffer in einem Großteil der Haushalte der rund 5.500 Einwohner zählenden Gemeinde gewesen. Diese Idee, die Bibel auf einfache Weise „unters Volk zu bringen“, war dem Kuratorium den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis wert.

Den Sonderpreis in der Kategorie „Kinder und Jugendliche“ erhielten die Kirchengemeinden Nellingen und Oppingen. Mehr als 20 kirchliche Kinder- und Jugendgruppen haben gemeinsam eine Bilder-Bibel für Kinder entworfen. In ihr findet sich auch eine Gute-Nacht-Liturgie für Eltern. Der Verkaufserlös der Bibel kommt der Renovierung der Andreaskirche in Nellingen zu Gute.

Der Sonderpreis in der Kategorie „Schule“ ging an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 im Fach evangelische Religion der Dreißental-Gemeinschaftsschule in Oberkochen mit ihrem Lehrer Pfarrer Ulrich Marstaller. Sie haben im Reformationsjahr den Dreißental-Bibel-Cup 2017 organisiert und für die gesamte Schule durchgeführt. In dieser Mischung aus Fußball und Quiz mit Fragen zu Bibel, Reformation, Kirchengeschichte und Weltreligionen zählte jede Antwort so viel wie ein Tor.

Mit dem Sonderpreis „Konfirmanden“ wurden die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Michaelskirche in Waiblingen mit Pfarrer Matthias Wagner ausgezeichnet. Sie haben im Konfirmandenunterricht ein Schattenspiel zur Passionsgeschichte nach dem Lukasevangelium erarbeitet, eingeübt und im Gottesdienst aufgeführt.

Alle zwei Jahre verleiht Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July den Bibelpreis der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Für die Organisation ist die Württembergische Bibelgesellschaft verantwortlich. Für den Preis können sich einzelne Personen, Gruppen und Gemeinden aus Württemberg bewerben, die auf kreative und originelle Weise die Bibel und ihre Botschaft zu den Menschen bringen.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/index.php?type=13)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle