Dürren, Stürme, Wetterextreme – Ist das Klima noch zu retten?

Dürreperioden, warme Winter, Stürme – Klimakatastrophen. Während Forscher sich noch über Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels streiten ist eines klar: wir sind mitten drin.
Blühende Bäume statt weiße Weihnacht – das Jahr 2015 hat uns noch einmal mehr deutlich gemacht, dass die globale Erwärmung bei uns ange- kommen ist. Auch in Baden-Württemberg.
Um einen weiteren Temperaturanstieg zu verhindern müssen Treibhaus- gase reduziert werden: Weniger heizen, erneuerbare Energien nutzen, an- ders konsumieren. Aber reicht das aus? Was bedeutet der Klimawandel wirklich? Und welche Schritte geht die Kirche für eine klimagerechte Zukunft? Diesen Fragen geht Heidrun Lieb mit Ihren Gästen bei Alpha & Omega nach.

Gäste:
Christel Linsenmaier, Gärtnermeisterin in Waiblingen
Klaus-Peter Koch, Umweltbeauftragter Evang. Landeskirche Württemberg
Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros

Weitere Links:
www4.lubw.baden-wuerttemberg.de
www.umwelt.elk-wue.de/umweltbuero
www.elk-wue.de/leben/gesellschaft/schoepfung
www.sueddeutsches-klimabuero.de
www.pkm.kit.edu

Der Beitrag Dürren, Stürme, Wetterextreme – Ist das Klima noch zu retten? erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.