„Der liebe Gott versteht Schwäbisch“

Schwäbisch gschwätzt im Gottesdienst. Am kommenden Sonntag, 27. September, hält Pfarrer Manfred Mergel einen Mundartgottesdienst auf dem Cannstatter Volksfest. Das Thema seiner Predigt lautet „Von nix kommt nix!?!“ (Markus 4,26-29). Mergel liegt seine Muttersprache „Schwäbisch“ sehr am Herzen. Durch den Dialekt entstehe Nähe und Herzlichkeit gerade auch im Gottesdienst, davon zeigt er sich im Interview mit Ute Dilg überzeugt.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle