Asylpfarrer Joachim Schlecht tritt Amt an

Am kommenden Sonntag, 27. September, wird Joachim Schlecht als neuer Asylpfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart und als landeskirchlicher Beauftragter für Asyl und Migration mit einem festlichen Gottesdienst in sein Amt eingeführt. Der Gottesdienst in der Stuttgarter Leonhardskirche beginnt um 10 Uhr. Der 53-jährige Theologe ist Amtsnachfolger von Werner Baumgarten, der im Juli in Ruhestand gegangen war. Baumgarten hatte das Stuttgarter Asylpfarramt seit 1991 geleitet.

Zu den Aufgaben des Asylpfarrers gehören die Beratung und Seelsorge für Asylsuchende aus aller Welt. Zudem ist er Netzwerker und Moderator zwischen den verschiedenen ehrenamtlichen Freundeskreisen der Landeskirche, der Diakonie und staatlichen Stellen. Eine weitere Aufgabe ist die Zusammenarbeit mit den Beauftragten für Flüchtlinge und Migranten in den württembergischen Kirchenbezirken.

Christoph Schweizer

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle